Zitat des Monats

"Die Transportzellen waren voller Menschen. Ein Bereich mit Gestank und Unrat."

Dr. Alfons Wilding, von 1975 bis 1976 im Zuchthaus Cottbus inhaftiert

Weitere Zitate

Didaktisch-methodische Grundlagen

angebote 04

Wir arbeiten teilnehmer- und handlungsorientiert. In unseren Methoden sowie Lernformen nutzen wir den Reiz des authentischen und außerschulischen Lernortes, die Verfügbarkeit von verschiedenen Objekten und Dokumenten sowie die Zusammenarbeit mit den Zeitzeugen und fördern die fachbezogenen Kompetenzen. Folgende Beispiele machen es deutlich:

Ortserkundung

Führung durch die Gedenkstätte mit historischen Bezügen, selbständige Erkundung des Geländes, Lern­zirkel zur politischen Haft in Cottbus

Oral History/

Biografischer Ansatz

Beschäftigung mit Lebensgeschichten von Zeitzeugen im Sinne von Veranschaulichung und Nachvollziehbarkeit des „normalen“ Alltags in einer Diktatur, der Verfolgungs- und Zersetzungsmaßnahmen der Staatssicherheit aber auch Formen des Widerstandes und Wahrung der Menschenwürde

Arbeit mit schriftlichen Quellen/

Forschen­des und

entdecken­des Lernen/ Multiperspektivität

Einsicht und Analyse von Akten eines politischen Häftlings, Studieren weiterer authentischer Dokumente (z. B. Schulbücher, Handbücher) und Objekte; Vergleich verschiedener Quellen und Perspektiven, so dass kritisches Verhalten der Schüler gegenüber historischen Urteilen und Sensibilität für die Vielfalt historischer Quellen und der Beweggründe handelnder Menschen gefördert werden

Lebens­weltliche Ansatz

Bezug zu sich selbst, Vergleich mit individuellen Erfahrungen, Gegenwartsbezug durch eigene Urteilsbildung, Folgerungen für das eigene Denken, Planen und Handeln

Multimediales Lernen

Darstellung von Inhalten und Präsentation von Ergebnissen mit Hilfe von Print-, audio-visuellen und digitalen Medien der historisch-politischen Bildung (Zeitungen, Plakate, authentische Filmaufnahmen, O-Töne, Gesprächsnotizen), Entwicklung eigener medialer Produkte (z. B. Fotocollage, Video)

Arbeit mit Produkten der Massenmedien

Aschauen und Analyse z. B. von Filmen oder Serien mit Bezug zur NS- oder SED-Zeit mit anschließender Analyse und Vergleich von Dichtung und Wahrheit

Kreativwerkstatt

Verarbeitung des Erlebten und Selbstausdruck eigener Belange durch ästhetisches Gestalten (Schreiben, Musizieren, Malen, Gestalten, Bewegen, Video-/ Audiobeiträge)

Geschichtswerkstatt

Erforschung und Darstellung der regionalen Geschichte mit historischem Material – Orte, Texte, Objekte, Bilder; Erstellen von Produkten (z. B. Ausstellungen, Rallye)

Didaktische Medien und Materialien

Einsatz von selbst erstellten Materialien (z. B. im Bezug auf die Zeitzeugenzelle) sowie von Unterlagen der Bundesstiftung für Aufarbeitung oder der Bundeszentrale für politische Bildung