Zitat des Monats

"Die Transportzellen waren voller Menschen. Ein Bereich mit Gestank und Unrat."

Dr. Alfons Wilding, von 1975 bis 1976 im Zuchthaus Cottbus inhaftiert

Weitere Zitate

Knastgeschichte(n)

Workshop am Montag, 17. September 2018 16:00 Uhr - 18:00 Uhr

Auf der Suche nach Geschichte(n) ...

Alte Gemäuer tragen Geschichten in sich: Geschichten aus längst vergangenen Zeiten. Manche davon sind lustig, andere düster, viele spannend, einige aber so wichtig, dass sie nicht in Vergessenheit geraten sollten.

Seit dem 3.9.2018 treffen sich zweiwöchentlich schreibbegeisterte Jugendliche der Kulturwerkstatt P12 in der Gedenkstätte Zuchthaus Cottbus, um dort solchen Geschichten, ihren Schauplätzen und Hauptpersonen nachzugehen - und darüber zu schreiben. Wir erkunden das weitläufige Gelände, wie es heute ist und früher war – und begegnen Menschen, die vor mehr als 30 Jahren hier gefangen gehalten wurden, weil sie ihre Meinung sagten und frei sein wollten.

... die nicht vergessen werden dürfen.

Unsere Geschichten, Gedichte, Texte und Gedanken halten wir für die Zukunft fest: Einige von ihnen werden künftig in der neuen Dauerausstellung im Außenbereich der Gedenkstätte zu sehen sein.

Wer, wann, wo?

Der Workshop richtet sich an Cottbuser Jugendliche. Die nächsten Treffen sind am 17.9., 1.10. und 15.10. jeweils um 16 Uhr. Wer teilnehmen möchte, kann zu diesen Zeiten einfach vorbeikommen.

Der Workshop wird von der Stadt Cottbus gefördert.

Info

Ort
Menschenrechtszentrum Cottbus e.V., Gedenkstätte Zuchthaus Cottbus
Bautzener Straße 140
03050 Cottbus