Zitat des Monats Juli

"Im Gelände des Zuchthauses war eine Filterproduktion für Giftmasken eingerichtet worden. Ein kriegswichtiges Unternehmen mit Fließbandfertigung! [...] Die an den Maschinen arbeitenden Frauen standen vor den Maschinen mindestens zehn Stunden."

Greta Kuckhoff, von 1944 bis 1945 in Cottbus inhaftiert.

Weitere Zitate

„Verordnete Solidarität“ – Der Umgang mit „Fremden“ in der DDR“

Ausstellungseröffnung am Mittwoch, 21. März 2018 18:30 Uhr - 20:30 Uhr

Anlässlich des Internationalen Tages gegen Rassismus eröffnet das Menschenrechtszentrum Cottbus am Mittwoch, den 21. März 2018, um 18:30 Uhr die Ausstellung "„Verordnete Solidarität“ – Der Umgang mit „Fremden“ in der DDR“, hrsg. vom Verein Archiv Bürgerbewegung Leipzig e.V..

Im Rahmen der Veranstaltung möchte das Menschenrechtszentrum auch mit Betroffenen und Experten diskutieren. Der Historiker Dr. Steffen Alisch, der seit langem zum Rechtsextremismus in der DDR forscht, wird u.a. zum Gespräch zur Verfügung stehen.

Info

Ort
Menschenrechtszentrum Cottbus e.V., Gedenkstätte Zuchthaus Cottbus
Bautzener Straße 140
03050 Cottbus