Zitat des Monats Juli

"Im Gelände des Zuchthauses war eine Filterproduktion für Giftmasken eingerichtet worden. Ein kriegswichtiges Unternehmen mit Fließbandfertigung! [...] Die an den Maschinen arbeitenden Frauen standen vor den Maschinen mindestens zehn Stunden."

Greta Kuckhoff, von 1944 bis 1945 in Cottbus inhaftiert.

Weitere Zitate

Menschenrechte in Leichter Sprache

Ausstellungseröffnung am Samstag, 05. Mai 2018 14:30 Uhr - 16:00 Uhr

Die Gedenkstätte Zuchthaus Cottbus präsentiert vom 5. Mai bis zum 24. Juni 2018 die Plakatausstellung „Menschenrechte in Leichter Sprache“.

Unter dem Motto „Inklusion von Anfang an“ luden am 5. Mai, dem Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, Verbände und Organisationen bundesweit zu zahlreichen Aktionen ein. Auch das Menschenrechtszentrum Cottbus beteiligte sich an dem Aktionstag und lud Besucher mit und ohne Behinderung zu einer Sonderführung in einfacher Sprache ein.

Als ein weiteres Angebot präsentiert das Menschenrechtszentrum seit dem 5. Mai im Erdgeschoss der Gedenkstätte die Plakatausstellung „Menschenrechte in Leichter Sprache“. Die Ausstellung wurde vom Bremer Informationszentrum für Menschenrechte und Entwicklung herausgegeben und kann während der Öffnungszeiten kostenfrei besucht werden.

Bild: © biz 2014

Info

Ort
Menschenrechtszentrum Cottbus e.V., Gedenkstätte Zuchthaus Cottbus
Bautzener Straße 140
03050 Cottbus