Zitat des Monats

"Die Transportzellen waren voller Menschen. Ein Bereich mit Gestank und Unrat."

Dr. Alfons Wilding, von 1975 bis 1976 im Zuchthaus Cottbus inhaftiert

Weitere Zitate

Liveradiosendung aus dem Menschenrechtszentrum Cottbus

Mittwoch, 27. November 2019, 19:00- 21:00 Uhr

Das radioeins- und Rundschau-Spezial
Der Herbst 1989 in der Lausitz

Während die Montagsdemonstrationen in Leipzig schon seit dem 4. September 1989 im Gange sind, tut sich in der Lausitz erstmal nichts. Erst zehn Tage vor dem Mauerfall gibt es die erste Montagsdemonstration in Cottbus.
Viele Tausende kommen, die Stimmung beschreiben die meisten als erlösend. Ihre Wünsche und politischen Ziele sind aber durchaus verschieden. Nach dieser ersten großen Demonstration am 30. Oktober versucht die SED in Cottbus noch ein letztes Mal, das Ruder herum zu reißen. Vergebens.

Über die Hoffnungen, Erwartungen und Träume dieser Zeit und die Situation 30 Jahre danach sprechen wir mit Martin Kühne, Zeitzeuge des Herbstes 89 in der Lausitz, damals bei der Cottbuser Umweltgruppe und noch immer politisch aktiv, mit Jana Simon, Autorin und Journalistin (DIE ZEIT) und Enkelin der Schriftstellerin Christa Wolf, die am 4. November 1989 bei der historischen Demonstration auf dem Berliner Alexanderplatz auftrat, mit Dieter Dombrowski, dem Vorsitzendem des Vereins Menschenrechtszentrum Cottbus, der wegen versuchter Republikflucht in Cottbus als politischer Häftling einsitzen musste, mit Sylvia Wähling, der Leiterin der Gedenkstätte Zuchthaus Cottbus, mit Christian Bürger, dem ehemaligen Sprecher der DDR-Flüchtlinge in der deutschen Botschaft in Prag, der ebenfalls in Cottbus in Haft war und mit Holger Kelch, dem Cottbuser Oberbürgermeister. Es moderieren Jan Vesper und Jan Siegel.

Das radioeins und Rundschau Spezial "Der Herbst 1989 in der Lausitz" am Mittwoch, 27. November 2019, von 19 bis 21 Uhr in der Gedenkstätte Zuchthaus Cottbus (Menschenrechtszentrum), Bautzener Straße 140, 03050 Cottbus.
Die Sendung ist öffentlich und wird auf UKW 95,1 und auf DAB+ in Brandenburg und Berlin live übertragen.