Zitat des Monats

"Die Transportzellen waren voller Menschen. Ein Bereich mit Gestank und Unrat."

Dr. Alfons Wilding, von 1975 bis 1976 im Zuchthaus Cottbus inhaftiert

Weitere Zitate

Willkommen

Das im Oktober 2007 gegründete Menschenrechtszentrum Cottbus e. V. (MRZ) ist seit 2011 Eigentümer des ehemaligen Gefängnisses in der Bautzener Straße und ist Träger der Gedenkstätte Zuchthaus Cottbus mit der Dauerausstellung „Karierte Wolken“ – politische Haft im Zuchthaus Cottbus 1933-1989. Der Verein, dessen Mitglieder zum größten Teil ehemalige politische Häftlinge der DDR sind, setzt sich zum Ziel die Aufklärung über die Rolle des Cottbuser Zentralgefängnisses, insbesondere während der Zeit der beiden deutschen Diktaturen. Wir möchten einen Beitrag zur Versöhnung leisten und in Aufarbeitung der Unrechtsgeschichte an diesem Ort Verständnis und Hilfsbereitschaft für Menschen wecken, die in anderen Staaten dieser Welt politisch, rassisch oder religiös verfolgt werden.

Aktuelles

Pressemitteilung: Menschenrechtszentrum Cottbus verurteilt geschichtsverfälschende Wahlplakate der AfD

Mit einem Vorstandsbeschluss nimmt das Menschenrechtszentrum Cottbus e.V. Stellung zur aktuellen Plakatkampagne der AfD für die anstehenden Landtagswahlen. „Der Vorstand des Menschenrechtszentrum Cottbus e.V. lehnt die politische Vereinnahmung der DDR-Bürgerrechtsbewegung durch die...

Pressemitteilung: "Inhaftierte Frauen in Hoheneck" - Einweihung einer Gedenktafel, Diskussion und Lesung im Menschenrechtszentrum Cottbus

"Inhaftierte Frauen in Hoheneck – inhaftierte Männer in Cottbus - ein dunkles Kapitel der deutschen Geschichte" Einweihung einer Gedenktafel, Diskussion und Lesung im Menschenrechtszentrum Cottbus Am Samstag, den 7. September, um 14:00 Uhr lädt das Menschenrechtszentrum Cottbus...

Pressemitteilung - Menschenrechtszentrum Cottbus fordert die Landesregierung zu mehr Würdigung der Opfer des SED-Unrechts auf

Anlässlich des bevorstehenden Treffens des Ministerpräsidenten mit Vertretern der Opferverbände in Brandenburg am kommenden Montag, den 18. März, fordert das Menschenrechtszentrum Cottbus e.V. die Landesregierung auf sich dafür einzusetzen, dass die noch offenen Forderungen...

Pressemitteilung: Film „Splitter im Kopf“ im Menschenrechtszentrum Cottbus

Pressemitteilung: Film „Splitter im Kopf“ im Menschenrechtszentrum Cottbus Am Donnerstag, den 7. Februar 2019, 18:00 Uhr zeigt das Menschenrechtszentrum Cottbus den Film „Splitter im Kopf“ in den Räumen der Gedenkstätte Zuchthaus Cottbus (Bautzener Straße 140). Die Dokumentation...

Objekt des Monats Juli

Historischer Wandteller aus der StVE Cottbus Im Frühjahr 2018 erweiterte sich die Sammlung des Menschenrechtszentrum Cottbus um diesen historischen Wandteller. Mehrere Schriftzüge auf dem mit Ornamenten und DDR-Emblem verziertem Holzstück sowie der dazugehörigen Verpackung weisen...